Taschenuhr Zeit Aufarbeitung

Wie lange dauert die Aufarbeitung unserer Unternehmensgeschichte?

Taschenuhr Zeit Aufarbeitung

Eine der ersten Fragen potenzieller Kunden ist: Wie lange dauert denn eigentlich die Aufarbeitung unserer Unternehmensgeschichte? Dann erwarten sie von mir sofort eine Antwort wie „30 Tage, zwei Monate, ein halbes Jahr“. Aus Erfahrung weiß ich aber, dass ich diese Frage nicht standardmäßig beantworten kann. Vielmehr dauert das Aufarbeiten einer Unternehmensgeschichte einfach so lange wie das dahinter stehende Ziel lautet und die Quellenlage ist. Was meine ich damit?

 

Was ist das Ziel hinter der Aufarbeitung?

Zunächst einmal frage ich meine Kunden: Was ist ihr Ziel hinter der Aufarbeitung ihrer Unternehmensgeschichte? Was soll dabei herauskommen? Wollen sie vielleicht einen Beitrag für die Firmenzeitung, einen Zeitstrahl für die Website oder etwa eine Broschüre oder ein Buch für das unmittelbar bevorstehende Firmenjubiläum? Oder geht es um eine grundlegende Recherche zur Geschichte, damit sie einen grundlegenden Überblick bekommen? Je nach Ziel fallen mein Aufwand und somit die Zeit für die Beschäftigung mit ihrer Unternehmensgeschichte aus.

Die Dauer der Aufarbeitung Ihrer Unternehmensgeschichte hängt von zwei Dingen ab: vom Ziel und von der Quellenlage.

Taschenuhr Zeit Aufarbeitung

Foto: Shutterstock/Elena Valebnaya 530688661

Wie ist die Quellenlage zur Aufarbeitung?

Meine nächste Frage ist jene nach der Quellenlage. Welche Dokumente sind im Unternehmen zur eigenen Geschichte vorhanden. Vielleicht Bescheide, alte Fotos, Inserate oder ähnliches? Gibt es schon eine geschichtliche Grundlage zur Unternehmensgeschichte, etwa eine Festschrift zu einem vergangenen Jubiläum? Darüber hinaus ist es meistens noch notwendig,

  • in externen Archiven nach ergänzenden Dokumenten und Fotos zu suchen und
  • mit Zeitzeugen aus dem Unternehmen zu sprechen.

 

Fazit

Zusammenfassend kann ich also festhalten: Es wäre unseriös, standardmäßig einen Zeitraum für das Aufarbeiten einer Unternehmensgeschichte zu nennen. Denn jedes Unternehmen ist einzigartig. Und genauso einzigartig ist auch die jeweilige Quellenlage im Unternehmen. Um die eingangs genannte Frage zu beantworten: Das Aufarbeiten der Geschichte eines Unternehmens dauert – je nach Ziel und Quellenlage – bei jedem Unternehmen unterschiedlich lang.

 

 

Welche Erfahrungen haben Sie bei der Aufarbeitung Ihrer Unternehmensgeschichte gemacht? Teilen Sie mit mir Ihre Gedanken im Kommentarfeld!

Sie wollen keinen Blog-Beitrag mehr verpassen?
Dann abonnieren Sie den regelmäßig erscheinenden Newsletter!

Friederike Hehle

Keine Kommentare

Kommentar verfassen